Blitzanfrage ins Internet….

6.8Hat da draussen jemand C4 Sprengstoff? Ich würde gerne etwas in die Luft sprengen. Also nicht nur ein bisschen rumballern, sondern es geht um echte Zerstörung, Neutralisieren ! Keine Ahnung woher dieser Drang kommt. Irgendetwas ist auf jeden Fall anders. Hab heute schon eine leere Getränkedosen mit dem Auto platt gemacht und dabei ein Begrenzungshütchen umgefahren. Kollateralschäden wollte ich zwar vermeiden. Na ja, es ist nicht immer Alles planbar, wenn sich die Räder drehen. The darkside of Monokel. Vielleicht sollte ich auf einen Schuhkartondeckel „SÜDEN“ schreiben und mich damit an die nächste Autobahnauffahrt hinstellen…..

11 Antworten to “Blitzanfrage ins Internet….”

  1. An Deiner Stelle würde ich nochmals dorthin fahren und mir das Hütchen greifen. Sicher wird es nicht viel Sinn machen, es zur Rede zu stellen, warum, wieso, weshalb….
    Aber Du könntest es mit einem Bändchen versehen, auf die Rübe setzten, und ein Schlid umhängen mit dem Text: „Red Racket zu vermieten“. Ich glaube, so hast Du mehr Chancen wegzukommen, als mit dem Ding auf an der Autobahn.
    Und denke mal daran, niemals Dose auf Straße, lieber Döschen im …..
    Beste Grüße voller Plastiksprengstoff in rosafarbenen Büchsen.
    Kvelli

  2. Apropo Rad, ich hab noch eines.😯

  3. Sachen auf der Straße niederfahren ist doch einfach die beste Aggressionsbewältigung..neben C4 versteht sich. Danke noch mal, dass du mir was abgibst😉

  4. Jetzt steht bestimmt morgen das Militär vor deiner Tür. Oder die Männer in den Weisen Kitteln und den bequemen Jacken. Aber keine Angst, du bist nicht allein🙂

  5. @Kvelli:
    Schon möglich, dass ich mit deiner Methode eher wegkomme. Aber wahrscheinlich eben nicht mehr wiederkomme, aus der Anstalt. Aber da hätt ich wenigstens ein Dach über Kopf und regelmässig warme Speisen und Fenrsehen natürlich, alles gratis:-)

    @Dandu:
    Ha, gut dass du das erwähnst. Das wollte ich sowieso demnächst holen. Bin grad froh. Hab mich schon gefragt, wo das Rad ist:-))

    @steffi:
    Das ist so eine Sache, mit dem Niederfahren. Man darf halt nicht beobachtet werden, um das geht es eigentlich. C4 für deine Nachbarin? Da würde ich Dynamit nehmen. Ist lauter..;-)

    @photovote:
    Lieber die bequemen Jacken als das Militär. Die schreien mir zuviel..;-)

  6. Ich empfehle für solche Situationen eher einen Sandsack, die Erschöpfung hemmt irgendwann das Aggressionspotential😉

  7. @Monokel: Das freut mich wenn ich Dir helfen konnte. Mir geht es auch immer so. Wenn das Rad weg ist fühle ich mich unwohl. :))

  8. @crosa:
    Ich weiss ich weiss. Das mit der Dose und Begrenzungseumel war eh schon das Maximum. Wenn ich wieder da vorbei komme, stelle den Eumel wieder auf… ;-))

    @Dandu:
    Wieso denn? Das ist mein Rad..:-/

  9. @Monokel: Eben, es ist nicht meins.🙂

  10. Geh mal Bogen schiessen. Ich weiss Du kannst das tun. Vielleicht wird es helfen.

  11. @Dandu:
    Ich werd’s holen..;-)

    @lars der amilander:
    Beruhigungstherapie? Gute Idee, wird werden sehen. Keine umgefahrenen Hütchen mehr….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: