Archiv für September, 2008

Red Bull Mobile !

Posted in Allerhand with tags , , , on September 30, 2008 by monokel

Das wurde auch Zeit! Ich könnte dich umarmen, Didi! Red Bull und das doch so lukrative Handygeschäft kommen zusammen. Red Bull macht dabei mit der Telekom gemeinsame Sache. Ausbeuter unter sich. Ein neues Tarifsystem, dass es in dieser Form noch nicht gegeben hat, soll das ganze noch leckerer machen! Tagweise Nutzung von blablabla, ist nur ein Feature.

Bravo Didi! Wenn du so weiter machst, dann hat Coca Cola nichts mehr zu lachen. Ich habe eine Vision: Ich sehe Klopapier, Heizkörperabdeckungen, Autobahnbrücken, Reizwäsche, ja sogar Nudelsiebe auf denen Red Bull steht!

Advertisements

Amoklauf im Doppelpack…

Posted in Unglaublich with tags , on September 30, 2008 by monokel

Was ist da schief gelaufen ?

Politik und andere Schweinereien

Posted in Durchschnittlich with tags , , , , , on September 30, 2008 by monokel

Aber diesmal hat es wirklich gerumpelt und gescheppert. In Österreich wurde wiedereinmal gewählt, und wie?! Rot und Schwarz im historischen Tief. Willi Molterer, der Parteivorsteher der ÖVP, hat’s geschafft. Es ist ihm in kürzester Zeit gelungen, das schwarze Parteischiff in Grund und Boden zu fahren. Vor 20 Jahren war diese Partei noch mit 50% unterwegs und betrieb seit diesen Tagen permanentes Wählervergraulen, um an jenem Punkt anzukommen, wo sie jetzt steht. Wähler vergraulen, das kann er, der Willi zusammen mit seinen Parteifreunden. Und als es am 8.Juli 2008 zum Bruch der grossen Koalition kam und Willi, der Polterer, laut von der Kanzel verkündete:“ Es reicht !“ haben es die Wähler eben anders aufgefasst. Dasselbe Fiasko bei der roten SPÖ. Diese SPÖ hat jedes Wahlversprechen gebrochen, dass sie brechen konnte. Von Abfangjäger über Studiengebühren bis zum Pensionsalter, Nichts von alle dem wurde so umgesetzt, wie versprochen. Beide Parteien haben der gesamten Politik in den letzten Monaten erheblich geschadet. Unglaubwürdig und unseriös. Und nun wurden beide Parteien bitter vom Wähler abgestraft. Zu recht. Davon provitierten einmal mehr die rechtsgelagerten Parteien FPÖ und BZÖ. Das BZÖ, gegründet und angeführt vom unverwüstlichen Dr.Jörg Haider ist jetzt endgültig an der politischen Oberfläche angekommen und hat zusammen mit der HC Strache FPÖ knappe 30% !

Bis die neue Regierung steht, dauerts noch ein paar Tage. Sollte jedoch wieder Rot Schwarz kommen, dann sind wir exakt am selben Stand, wie vor diesen Wahlen und wir werden in ungefähr einem Jahr wieder wählen müssen. Italienische Verhältnisse? Alles zusammen keine leichten Zeiten für nachhaltige Politik.

8,7 Mio Euro

Posted in So nicht! with tags , , , , on September 29, 2008 by monokel

Dieser Betrag wurde bei einem Studenten am Frankfurter Flughafen in seinem Reisegepäck sichergestellt. Aber hallo! Verständlich, dass da nachgefragt wird, woher das Sümmchen den stammt. So wie es aussieht, ist das noch nicht geklärt. Viel Möglichkeiten bleiben ja nicht. Der arme Student. Jetzt muss er wieder auf sein Stipendium zurück greifen…

Laugh Your Abs Away Exercise Video !

Posted in Sportlich on September 24, 2008 by monokel

Da kriegt man doch Lust zum Mitmachen !

Vom Röhren, Orgeln und Trenzen

Posted in Tierisch with tags , , on September 22, 2008 by monokel

Herbstzeit, Brunftzeit, kalte Zeit. Es ist zu kalt, für diese Jahreszeit. Aber egal, dem Wild im Walde, meine ich, dass sich paart nach der Brunft. Die Brunft, Experten sagen:
„Während der Brunftzeit beobachtet man beim Hirsch folgende Gebärden:
1. Herausstrecken des Leckers, der in kurzen Abständen über den Windfang fährt.
2. Flehmen, Hochziehen der Oberlippe, ohne einen Laut abzugeben. Vielleicht verstärkt der Hirsch durch den dabei aufgenommenen Geruch des brunftigen Tieres seine geschlechtliche Erregung.
3. Zucken der Brunftrute als Ausdruck geschlechtlicher Erregung.
4. Eckzahndrohen, wenn der Hirsch seinem Konkurrenten die Grandeln zeigt.“
(Quelle: Uni Koblenz)

Ob das wirklich alles stimmt? Da gibt’s nur Eines: Flachmann eingepackt, rein in den Wald und rauf auf den Hochsitz zur Rotwildbeobachtung! Waidmann’s Heil!

Ich kotz TV !

Posted in Allerhand on September 20, 2008 by monokel

Der Fernseher, das „Muss“ -Gerät. Ich muss ihn einschalten. Ich muss Zappen. Fest fixiert neben allem anderen. Sog und Sucht ist diese Mistkiste samt Remotecontrol, planlos und ohne Destination, rauf und runter. Schon fast verzweifelt. Es ist zum Verzweifeln. Brechreizerregende, volkstümliche Shows mit Moderatoren, die sich mit aller Gewalt ein paar Scherze aus der Rippe leiern, hundsjämmerliche Dialoge und furchtbare Schauspieler in Soaps. Die Dial-In-Sendungs-Frauen, die ständig ihre manikürten Spastifinger in die Kamera strecken, als lernten sie gerade zählen, und die mit weit aufgerissenen Augen Sätze sagen wie: Noch zwanzig Sekunden!, oder: Noch vierzehn Sekunden!, und manchmal auch: Noch eine Minute, und ich drücke und schalte und zappe und hänge an einer Kochshow fest. Absurd, zuzusehen und nicht mitessen zukönnen. Fressen im Überfluss. Nächster Kanal, Kinder verhungern. Pervers und eckelhaft. Gefühlsabstumpfung, die gezielte Verdichtung der Dummheit und die Forderung des kollektiven Realitätsverlustes der Zuschauer, das ist heute Fernsehen. Aus und vorbei mit Fernsehen!! Zumindest heute…