Politik und andere Schweinereien

Aber diesmal hat es wirklich gerumpelt und gescheppert. In Österreich wurde wiedereinmal gewählt, und wie?! Rot und Schwarz im historischen Tief. Willi Molterer, der Parteivorsteher der ÖVP, hat’s geschafft. Es ist ihm in kürzester Zeit gelungen, das schwarze Parteischiff in Grund und Boden zu fahren. Vor 20 Jahren war diese Partei noch mit 50% unterwegs und betrieb seit diesen Tagen permanentes Wählervergraulen, um an jenem Punkt anzukommen, wo sie jetzt steht. Wähler vergraulen, das kann er, der Willi zusammen mit seinen Parteifreunden. Und als es am 8.Juli 2008 zum Bruch der grossen Koalition kam und Willi, der Polterer, laut von der Kanzel verkündete:“ Es reicht !“ haben es die Wähler eben anders aufgefasst. Dasselbe Fiasko bei der roten SPÖ. Diese SPÖ hat jedes Wahlversprechen gebrochen, dass sie brechen konnte. Von Abfangjäger über Studiengebühren bis zum Pensionsalter, Nichts von alle dem wurde so umgesetzt, wie versprochen. Beide Parteien haben der gesamten Politik in den letzten Monaten erheblich geschadet. Unglaubwürdig und unseriös. Und nun wurden beide Parteien bitter vom Wähler abgestraft. Zu recht. Davon provitierten einmal mehr die rechtsgelagerten Parteien FPÖ und BZÖ. Das BZÖ, gegründet und angeführt vom unverwüstlichen Dr.Jörg Haider ist jetzt endgültig an der politischen Oberfläche angekommen und hat zusammen mit der HC Strache FPÖ knappe 30% !

Bis die neue Regierung steht, dauerts noch ein paar Tage. Sollte jedoch wieder Rot Schwarz kommen, dann sind wir exakt am selben Stand, wie vor diesen Wahlen und wir werden in ungefähr einem Jahr wieder wählen müssen. Italienische Verhältnisse? Alles zusammen keine leichten Zeiten für nachhaltige Politik.

4 Antworten to “Politik und andere Schweinereien”

  1. Lasst die Blauen und Orangen mitregieren dann können Sie sich beweisen!Aber ich denke das auch die untergehen werden…Und du könntest den Job von van der Bellen übernehmen,keine Lust??

  2. @Pflock:
    Ich bin zwar ein Grüner, aber für die Politik völlig ungeeignet, weil zu emotional. Wenn ich im Parlament sitzen würde und der Willi Molterer redet, dann wäre nur am Zwischenrufen, bis man mich verweisen würde…:-/

  3. @ Pflock
    .. dann können Sie sich WIEDER beweisen.
    Es ist noch nicht so lange her, das Sie am Ruder waren …
    In einigen Bereichen des Staates knabbern wir ja immer noch sehr an den harten Sparpaketen einer ehemaligen schwarz/blau(orange)-Regierung.

    Aber das Wahlvolk hat ein recht kurzes Kurzzeitgedächtnis.

    Ja, ja Monokel ..
    Alles zusammen keine leichten Zeiten für nachhaltige Politik.

  4. @NiRAK
    Ich habe kein gutes Gefühl, was die neue Regierung in Österreich betrifft. Ich hoffe, dass es nichts Aufgewärmtes gibt.:-/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: