Archiv für Schweiz

Rindvieher aus Holz !

Posted in Allerhand with tags , , on April 25, 2008 by monokel

Es gibt sie! Rindvieher aus Holz. Stehen da, still und steif. Was für ein Blickfang mitten im neuem Kreisverkehr von Heerbrugg! Schon fast gefährlich, weil es beim Fahren ablenkt. Mal was anderes. Musste natürlich stehen bleiben und das Ganze aus der Nähe betrachten. Also wenn man neben diesen Holzkühen steht, glaubt man die sind echt und laufen gleich los. Warum wurden Kühe genommen ? Ich schätz‘ mal, das hat was mit der Schweiz zu tun. Da gibt es halt Alpen und Kühe und Geissenpeter etc etc.

IMG 0004

ALDI, Neueröffnung!

Posted in Gigantisch with tags , , , , , on Januar 24, 2008 by monokel

aldi

Heute, am Spätnachmittag, war ich bei einer Neueröffnung einer weiteren ALDI – Filiale in der Schweiz, nämlich in Arbon, am schönen Bodensee. Der neue Filialleiter ist ein guter Kollege von mir. Wir sassen noch letzte Woche zusammen und feilten an seinem ersten Personalmeeting. Tja, und heute war also der erste, grosse Tag mit Kaffee & Kuchen für alle Kunden.

Weiterlesen

Cervelat Krise in der Schweiz, no more Worscht!

Posted in Sportlich with tags , , , , , on Januar 16, 2008 by monokel

Wenn das so weiter geht bahnt sich in der Schweiz eine nationale Katastrophe an. Die Cervelat, die schweizer Nazionalwurst, ist akut bedroht! Bei der Cervelat handelt sich allerdings nicht nur um einen Schübling oder eine „normale“ Wurst. Nein, die Cervelat ist landesweit bekannt von den Kiddis, beim ersten Grillfeuer, bis zum Arbeiter, als „Arbeiterkotlett“. Wie den Bayern das Bier, den Schweizern die Cervelat.

Die echte Cervelat wird mit brasilianischem Rinderdarm hergestellt. Da die EU der Schweiz das Importieren von brasilianischem Därmen wegen BSE Verdachts, verbietet, müssen Alternativen zu den Sambadärmen gefunden werden. Und das ist nicht so einfach, wie sich es sich zeigt. Denn die Schweizer kennen ihre Cervelats sehr gut und deshalb ist alles ausser Brasildarm nur nachgemacht und kopiert und schmeckt auch so. Die schweizer Fleischindustrie hat sogar eine sogenannte Cervelat-Taskforce eingesetzt. Unter anderem testete der Starkoch Jacky Donatz Cervelats mit Rinderdärmen aus Uruguay und mit Därmen von Schweinen aus China. Völlig untauglich, Cervelats in Kunstdärmen, weil unschälbar.

Bis zur EURO 08 sollte die Cervelat-Situation geklärt sein, denn da wollen sich die Schweizer auf ihre Nationalmannschaft konzentrieren und nicht an Würste denken, die nicht schälbar sind.